Putensalat mit Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Salat:

  • 4 Putenschnitzel a 150g Salz, schwarzer Pfeffer
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 400 g Frischer junger Blattspinat
  • 1 Bund Radieschen
  • 200 g Champignons (frisch)
  • Frisch gepr. Saft einer Zitrone
  • 2 sm Zwiebel

Marinade:

  • 2.5 EL Kräuteressig
  • Zucker
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Bund Kerbel

1. Schritt: Die Putenschnitzel unter fliessenden kalten Wasser abbrausen und genau abtrocknen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl in einer grosssen Bratpfanne erhitzen, und die Putenschnitzel darin von jeder Seite un- gefaehr vier Min. rösten. Das Fleisch herausnehmen, ein klein bisschen ab- abkühlen und dann in mundgerechte Würfel schneiden. Beiseite stellen.

2. Schritt: Die Spinatblätter auslesen und von vielleicht vorhandenen allzu harten Stielen befreien. Den Spinat in Kaltwasser ausführlich abspülen und sodann in einem Sieb genau trockenschütteln. Die Radieschen reinigen, abspülen, mit Küchenrolle abtupfen und in schmale Scheibchen schneiden.

3. Schritt: Die Champignons (statt der braunen können sie auch weisse nehmen, aber die braunen haben einen intensiveren Wohlgeschmack) gründ- lich abspülen und reinigen und ebenfalls in schmale Scheibchen schneiden. Damit sie sich nicht verfärben, die Pilzscheiben auf der Stelle mit Zitronen- saft beträufeln. Die Zwiebeln abschälen und kleinwürfelig schneiden. Alle vorbereiteten Salatzutaten gemeinsam mit den Puten- fleischwuerfeln in einer großen Backschüssel mischen.

4. Schritt: Den Kräuteressig mit ein klein bisschen Zucker, Salz und Pfeffer in einer kleinen Backschüssel durchrühren. Das übrige Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl mit einem Quirl darunter geben.

5. Schritt: Schnittlauch, Petersilie und Kerbel unter kalten Wasser abbrausen und trockenschütteln. Den Schnittlauch in Rollen schneiden, Petersilie und Kerbel klein hacken. Alles unter die Blattsalat- sauce vermengen. Die Sauce auf den Salat gießen und gut darunter- mengen.

Dazu schmeckt Baguette und eine trockene Weisswein-Schorle.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Putensalat mit Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche