Putenlaibchen mit Bulgur

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Bulgur:

Für die Putenlaibchen:

  • 400 g Putenbrust
  • 1 Semmel (altbacken)
  • Milch (zum Einweichen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprikaschoten (rot)
  • 1 EL Butter
  • 1 Ei
  • 1 Bund Petersilie (gehackt)
  • 1 TL Senf (scharf)
  • 1 EL Toastbrotbrösel
  • 1 Prise Kreuzkümmel (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl (zum Braten)

Für die Putenlaibchen mit Bulgur zuerst den Bulgur zubereiten: Für den Bulgur die Zwiebel fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln goldgelb rösten. Bulgur dazugeben und gut durchrühren. Mit Suppe aufgießen und bei geringer Hitze 15-20 Minuten garen - wenn nötig, noch salzen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die gehackten Tomate zum Bulgur geben. Mit Obers aufgießen und mit dem Koriander würzen.

Für die Putenlaibchen die Putenbrust durch den Fleischwolf faschieren (mittlere Lochscheibe). Die Semmel in Milch einweichen, gut ausdrücken und zerpflücken.

Die Paprikaschote in keine Würfel schneiden, dabei Stielansatz, Kerne und weiße Häutchen entfernen. Zwiebel fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Paprika darin anrösten. Von der Kochstelle nehmen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Aus der Masse mit feuchten Händen Laibchen formen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenlaibchen darin auf beiden Seiten braten.

Die Putenlaibchen mit dem Bulgur anrichten.

Tipp

Haben Sie keinen Fleischwolf, dann lassen Sie das Putenfleisch für die Putenlaibchen mit Bulgur gleich von Ihrem Fleischhauer faschieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Putenlaibchen mit Bulgur

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche