Putengulasch - sokutu-yoyo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 50 dag Putenfleisch
  • 1 Klein. Peporoni
  • 2 Esslöffel Paradeismark
  • 1 Zwiebel
  • 1 Becher Paradeiser (klein)
  • 20 dag Spinat
  • 0.25 l Fleischbrühe
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Kuhmilch
  • Weinbrand
  • Tabasco

Zuerst das Putenfleisch anbräunen. Währenddessen die Peporoni in feine Stückchen kleinschneiden und dazufügen. Das Paradeismark in ein klein bisschen Leitungswasser glattrühren, dazufügen und die Temperatur auf halbe Kraft verkleinern. Die Zwiebel in grössere Stückchen kleinschneiden und zum Fleisch geben, dito die Paradeiser. Den Spinat und die Brühe dazufügen und das Ganze 10 Min. leicht wallen. (War der Spinat tiefgefroren, sollte er vorher aufgetaut werden.) Sollten die Paradeiser noch nicht zerfallen sein, verpflichtet sein sie mit einer Gabel bzw. mit einem Kartoffelstampfer (geht schneller und sauberer) zerkleinert werden. Wird das Gericht folglich zu flüssig, kann es entweder noch weiter eingekocht bzw. aber mit Maisstärke angedickt werden. Dann mit Salz, Tabasco und Pfeffer beißend würzen. Die Eier mit Kuhmilch und einem guten Schuss Weinbrand mixen und kurz vor dem Servieren dazufügen.

Dazu passen Erdäpfeln, Langkornreis bzw. frisches Fladenbrot.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Putengulasch - sokutu-yoyo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche