Puten-Kürbispastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 200 g Butter, aus dem Gefriergerät
  • 2 Eier
  • 150 ml Wasser (kalt)

Füllung:

  • 500 g Putenbrust
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 2 EL Rapsöl
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 250 g Kürbisfruchtfleisch, in kleine Würfel geschnitten
  • 250 g Brokkoli, in sehr kleinen Rosen
  • 1 Tasse Cracker, fein verkruemelt
  • 100 g Emmentaler (gerieben)
  • 0.5 Teelöffel Ingwerpulver
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Schlagobers

Mehl und Salz in einer Backschüssel mischen. Die gefrorene Butter auf einer groben Gemüseraffel über das Mehl raspeln. Mit einer Gabel mischen.

Eier mit Wasser mixen und hinzfügen. Mit der Gabel unter die Mehl- Butter-Mischung rühren, jedoch nicht durchkneten. Teig in Folie einschlagen und etwa 2 Stunden abgekühlt stellen.

Für die Füllung 250 g Putenbrustwürfel eine halbe Stunde in das Gefriergerät stellen. Im Zerhacker zu einer Farce zubereiten. Mit Crème fraîche und Ei mischen. Öl erhitzen. Speckwürferl darin auslassen. Restliche Kürbiswürfel, Putenbrustwürfel, Zwiebelstückchen und Brokkoli hinzfügen, unter auf die andere Seite drehen 6 min anbraten. Crackerkruemel, Farce, Pfanneninhalt und geriebenen Käse mischen. Mit Salz, Ingwer, Zucker und Pfeffer würzig nachwürzen. Abkühlen.

Teig kurz kneten. 2/3 der Teigmenge auf einer bemehlten Fläche 0, 3 cm dick zu einer Platte auswalken. Eine Tortenspringform ( 24 cm ø) fetten. Teigplatte hineingeben, überstehenden Rand nach aussen hineinhängen. Füllung hineingeben und glatt aufstreichen. geben aufstossen, damit sich die Füllung gut setzt. Überlappenden Teig mit der Schere ringsum 1 cm überstehend klein schneiden. Danach nach innen einwickeln.

Teigabschnitte mit dem übrigen Teig verkneten und auf einer bemehlten Fläche auswalken. Einen Teigkreis in Grösse des Springformbodens ausschneiden. Ei trennen. Die eingeschlagenen Ränder des Teigs mit Eiklar bepinseln, Teigplatte aufsetzen und am Rand gut glatt drücken. Aus dem übrigen Teig zur Verzierung eine Kürbisform ausschneiden. Kürbis von unten mit Eiklar bepinseln und aufsetzen. Mit einem scharfen Küchenmesser Schlitze einkerben. Schlitze so tief einkerben, dass die Füllung zu sehen ist. So kann derweil des Backens Flüssigkeit von innen verdampfen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C auf der unteren Schiene ca. 40 min backen. Nach 20 min Backzeit Eidotter mit Schlagobers mixen und die Pastete damit bepinseln. Zurück in den Herd geben und weiterbacken. Pastete aus dem Herd nehmen und nach ca. 15 min aus der geben nehmen. Auf einem Kuchengitter abkühlen. Vor dem Anschneiden ein paar Stunden, am besten eine Nacht lang, ruhen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Puten-Kürbispastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche