Puten-Kebap mit Tsatsiki, Paprika und Zwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 480 g Putenkebap (tiefgekühlt)
  • 200 g Paprikas
  • 3 Knoblauchzehen
  • 320 g Salatgurke
  • 120 g Zwiebel
  • 125 g Topfen
  • 100 g Joghurt
  • 1.5 EL Rapsöl
  • 60 g Lollo Rosso
  • 4 Bagüttebrötchen (tiefgekühlt)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Paprika entkernen, putzen und in Streifchen schneiden. Gurke mit Küchenpapier gut abraspeln. Einen Teil in schmale Scheibchen schneiden, den anderen Teil fein reiben. Blattsalat abspülen und gut abrinnen. Zwiebel von der Schale befreien und in Ringe schneiden.

Knoblauchzehe enthäuten und fein in Würfel schneiden. Semmeln knusprig backen und eine Tasche einkerben. Joghurt, Knoblauch, Topfen und geraspelte Gurke gut mischen. Salzen und mit Pfeffer würzen.

Vorbereitung Eine Bratpfanne mit Rapsöl erhitzen, Putenkebap darin scharf anbraten, Paprika hinzfügen und mit anbraten.

Anrichten Salatblätter auf einen flachen Teller legen, Gurkenscheiben am Rand aufreihen. Semmeln mit Putenkebap befüllen und Tsatsiki darüber Form, mit Zwiebelringen belegen.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Puten-Kebap mit Tsatsiki, Paprika und Zwiebeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche