Puten-Gemüseragout mit Ingwer, Kardamom und Chiliflocken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Putenbrust, in daumengrossen Würfeln
  • 20 g Ingwerstifte
  • 2 Prise Kardamom
  • 1 Prise Chili (Flocken)
  • 2 EL Olivenöl
  • 80 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 2 EL Mehl
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 250 ml Geflügelfond
  • 40 ml Schlagobers
  • 120 g Schwarzwurzeln
  • 120 g Karotten (geschält)
  • 120 g Erbsen (Tiefkühlware)
  • 120 g Champignons
  • 0.5 Teelöffel Madras-Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer

Das Fleisch mit ein klein bisschen Öl, Ingwer, Kardamom und Chiliflocken einmarinieren und 30 Min. ziehen. Geputzte Schwarzwurzeln und geschälte Karotten in Scheibchen geschnitten mit ganz wenig Gemüsesuppe al dente weichdünsten. Champignons mit Küchenpapier gut abraspeln, in Scheibchen schneiden, in ein klein bisschen heissem Olivenöl kurz ansautieren, zur Seite stellen.

Fleisch in heissem Olivenöl kurz anbraten, Zwiebeln dazugeben, mit andünsten, mit Mehl bestäuben. Madrascurry hinzufügen, kurz mit angehen* und mit Geflügelbrühe aufgießen. Mit der übrigen Gemüsesuppe auffüllen, zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme sieden. Danach die Gemüsehappen, Champignons und Erbsen hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Schlagobers verfeinern und in einem tiefen Teller anrichten, mit Thymian garnieren.

(*= ein klein bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Puten-Gemüseragout mit Ingwer, Kardamom und Chiliflocken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche