Pustertaler Sauerkrauttirtln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 1/2 kg Roggenmehl
  • 1 Stück Ei
  • 3 EL Butter
  • Salz
  • ausreichend Milch

Für die Fülle:

  • 1 Stück Zwiebel (fein gehackt)
  • 60 g Tiroler Speck (fein gehackt)
  • 1 EL Schmalz
  • 100 ml Weißwein
  • 200 g Sauerkraut (gekocht)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • reichlich Butterschmalz (zum Ausbacken)

Aus Mehl, Ei, Butter, Salz und Milch einen festen Teig kneten, 20 Minuten rasten lassen und inzwischen die Fülle zubereiten. Dafür gehackte Zwiebel und Speck in Schmalz leicht anrösten, mit Weißwein ablöschen und diesen fest einkochen lassen. Sauerkraut hinzufügen, kurz durchkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Kümmel abschmecken. Teig ausrollen und mit dem Teigrad in Quadrate von 5 cm Länge schneiden. Auf die Hälfte der Teigblättchen jeweils ein nussgroßes Stück Fülle setzen und mit der anderen Hälfte bedecken sowie rundum gut abdrücken. In einer großen Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Tirtln darin schwimmend ausbacken. Fertige Tirtln herausheben und vor dem Servieren mit Küchenkrepp gut abtupfen oder abtropfen lassen.

Tipp

Im Pustertal wird das Roggenmehl auch häufig mit Weizenmehl gemischt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Pustertaler Sauerkrauttirtln

  1. Gast kommentierte am 30.10.2009 um 14:21 Uhr

    Ich habe statt Roggenmehl 2/3 Weizenmehl une 1/3 Weizengriesmehl genommen und sie waren besser als erwartet!
    Sehr lecker, mache ich sicherlich wieder, allerdings nächstes Mal mit einer Sauce dazu.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche