Punschkrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 5 Eier
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 KL Vanillezucker
  • 70 g Mehl (glatt)
  • 90 g Maisstärke ((Maizena))
  • 60 g Butter (flüssig)
  • Salz
  • 0,50 Zitrone (Schale, gerieben)
  • 150 g Marillenmarmelade (für die Fülle)
  • 6 cl Rum
  • 200 ml Orangensaft (frisch gepresster)
  • 100 g Zucker
  • 1 Orange (Schale, abgerieben)
  • Marillenmarmelade (passiert, zum Bestreichen)
  • Cocktailkirsche (nach Belieben zum Garnieren)
  • Kuvertüre (nach Belieben zum Garnieren)

FÜR DIE GLASUR:

  • 300 g Fondant
  • 0,50 Zitrone (Saft)
  • 3 EL Kirschensaft (stark eingekocht, oder rosa Lebensmittelfarbe)

Für das Biskuit Zucker mit Vanillezucker, einer Prise Salz, abgeriebener Zitronenschale und Eiern schaumig schlagen. Mehl gemeinsam mit Maisstärke darüber sieben und vorsichtig einmengen. Flüssige Butter einrühren und etwa 1/3 der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 3 mm hoch aufstreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 220 °C Umluft ca. 8-10 Minuten backen und wieder herausnehmen. Restliche Masse in einen mit Backpapier umwickelten Tortenreifen (oder ausgebutterte Springform mit 24 cm Ø) füllen und bei 170 °C ca. 15 Minuten backen. Ebenfalls abkühlen lassen. Für die Fülle den Biskuit-Tortenboden in 1 x 1 cm große Würferl schneiden. Marillenmarmelade mit Rum, Orangensaft und -schale sowie Zucker vermengen, aufkochen und wieder abkühlen lassen. Vorsichtig unter die Biskuitwürfel mischen und 30 Minuten ziehen lassen, bis die Masse eine teigartige Konsistenz aufweist. Inzwischen mit einem Ausstecher mit 3 cm Durchmesser 24 Biskuitscheiben ausstechen und diese mit passierter, leicht erwärmter Marillenmarmelade bestreichen. Den Ausstecher jeweils auf jede Scheibe aufsetzen und die Punschmasse etwa 2,5 cm hoch einfüllen. Gut andrücken, Ausstecher abziehen und eine zweite Biskuitscheibe darauf setzen. Krapferl auf ein Glasiergitter setzen und 1 Stunde lang tiefkühlen. Mit heißer Marmelade bestreichen und 20 Minuten trocknen lassen. Für die Glasur Fondant im Wasserbad maximal auf 40 °C erhitzen, Zitronensaft zugeben und mit Kirschensaft oder Lebensmittelfarbe rosa färben. Auf etwa 30 °C abkühlen lassen und die Krapferl damit zügig überziehen. Nach Belieben mit je einer Cocktailkirsche und dünnen Streifen aus geschmolzener Kuvertüre garnieren. Mindestens 30 Minuten trocknen lassen und in passende Manschetten setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 3 1

Kommentare25

Punschkrapfen

  1. Morli59
    Morli59 kommentierte am 24.03.2015 um 10:03 Uhr

    wenns nicht so viel Arbeit wäre gäbs Punschkrapfen bei mir viel öfter, ich liebe sie!

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 09.02.2016 um 18:11 Uhr

    Punschkrapfen finde ich sehr gut. Für mich zählt er eigentlich nicht zu den Krapfenrezepten, selbst wenn ein Teil des Namens den Teil Krapfen enthält.

    Antworten
  3. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 29.12.2015 um 10:48 Uhr

    schmecken einfach herrlich...

    Antworten
  4. SandRad
    SandRad kommentierte am 19.12.2015 um 19:47 Uhr

    Hab ein Rezept von meiner Oma, da geht das wesentlich einfacher und die waren immer sehr gut :D

    Antworten
  5. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 28.11.2015 um 08:09 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche