Von Punsch-Tonic bis Sprudelnder Punsch-Birne

Punsch im Sommer?

Die Idee, Punsch auch im Sommer zu genießen, hat nichts mit dem manchmal unsympathischen Wetter verregneter Tage zu tun. Sondern mit neuem Trinkgenuss und vielen kreativen Möglichkeiten, die bisher noch nie angedacht wurden.

In Zusammenarbeit mit der Likörmanufaktur Sporer, dem Punschmacher seit über 80 Jahren in Salzburg, wurde dieses Thema aufgegriffen und viele neue und kreative Köstlichkeiten zusammengestellt, die den Gaumen erfreuten. Als Basis für alle Punschkreationen wird der Orangenpunsch, der Klassiker in der Punschfamilie, für die verschiedenen Varianten verwendet.

Die genaue Rezeptur den legendären Orangenpunsch, ist ein streng gehütetes Geheimnis, verraten wird lediglich, dass Orangensaft, welcher sich ja schon aus der Bezeichnung und dem Geschmack ableiten lässt, enthalten ist. Weitere Zutaten sind Zitronensaft, verschiedene Rumsorten und Liköre. Die Zubereitung erfolgt per Hand nach alter Tradition. Mit diesem Basispunsch können individuelle Puschvarianten, je nach Anlass, zubereitet werden. So wird der Weihnachtspunsch mit Zimt, Nelken, Vanilleschoten und anderen weihnachtlichen Gewürzen verfeinert.

Bowle mal anders - die Punschbowle

Die Bowle ist eine der beliebtesten Sommerklassiker. Für die Punschbowle werden die Früchte in Orangenpunsch eingelegt, damit diese den Geschmack annehmen können. Je nach Vorliebe können die eingelegten Früchte mit Wein oder Sekt aufgegossen werden. Für einen wunderbar spritzigen und leichten Geschmack sorgt Mineralwasser und frisch gepresster Orangensaft.

Punsch - Aperol - Spritz!
Aperol hat diesen Sommer Hochsaison, bekannt ist Aperol-Spritz mit Weißwein oder Prosecco. Eine erfrischende Abwechslung ist der Punsch - Aperol - Spritz. Je 2 cl Aperol und Orangenpunsch mit Prosecco oder Wein vermengen, mit Soda aufspritzen, einfach herrlich.

Punsch - Tonic
Dass Campari mit Tonic eine geniale Kombination darstellt, ist mittlerweile schon bekannt, als neue Interpretation kann dieser schmackhafte Aperitif auch mit Punsch entzücken. 4 cl Orangenpunsch mit Tonic und Soda spritzen, eine Scheibe Zitrone hinein und genießen.

Planters Punsch
Kein Schreibfehler, der geniale Planters Punch nun mit Punsch. Jeweils 2 cl Orangenpunsch, Weinbrand, Zitronensaft und Crashed Ice in den Shaker, gut durchschütteln und fertig ist der Planters Punsch.

Sprudelnder Punsch - Birne

Damit der Drink nicht zu stark wird, wird jeweils 1 cl Orangenpunsch und Birnenschnaps mit einem Spritzer Angostura vermengt und mit Sekt aufgegossen. Ein Aperitif, der für Überraschung sorgt, herrlicher Orangen- und Birnengeschmack mit erfrischendem Sekt.

Punschcocktail
2 cl Orangenpunsch, 1 cl Ribisellikör, 5 cl Apfelsaft und mit Soda finalisieren, sieht nicht nur schön aus, schmeckt hervorragend und ist nicht zu stark.

Die Köstlichkeiten rund um Punsch können beliebt und nach eigenen Ideen kreiert werden. Wer den Orangenpunsch Winterklassiker ganz unkompliziert im Sommer genießen möchte, bereitet diesen auf die bekannte Weise her, also 1 Teil Orangenpunsch und 4 Teile Sodawasser, Longdrinkglas mit Eiswürfel, Zitronenscheibe und „Pusch on Ice!“ ist genussfertig

Linktipp: www.sporer.at

Mehr zu unserer Weinakademikerin und Diplom-Käsesommelière Elisabeth Eder

Autor: Elisabeth Eder

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Punsch im Sommer?

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login