Pumpernickelküchlein auf Stromberger Powidl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Pumpernickelküchlein::

  • 50 g Pumpernickel
  • 75 g Vollkornbrot
  • 4 Eidotter
  • 50 g Schlagobers
  • 60 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 4 Eiklar
  • 4 Souffléförmchen, gefettet und gezuckert

Stromberger Pflaumenmus::

  • 1000 g Zwetschken (am besten Stromberger oder evtl.
  • Gleichwertige)
  • 500 ml Pflaumensaft
  • 7 EL Rübenkraut (Zuckerrüben
  • 40 ml Pflaumenbrand
  • 8 Blatt Minze (frisch)
  • Vanillesauce
  • 1 EL Staubzucker

* Für die Pumpernickelküchlein Pumpernickel und Vollkornbrot sehr fein hacken. Die übrigen Ingredienzien bis auf das Eiklar dazugeben, einen Teig kochen.

* Eiweisse steif aufschlagen und vorsichtig unterziehen.

* Den Teig in gefettete und gezuckerte Souffléförmchen befüllen und im Herd bei 160 °C ungefähr 20 bis 30 Min. backen.

* Zwetschken abspülen und entkernen.

* Zwetschken in einen Kochtopf Form und bei geschlossenem Deckel mit dem Pflaumensaft zu einem Powidl verkochen.

* Mit Rübenkraut andicken und mit Pflaumenbrand verfeinern.

* Powidl auf vier großen Tellern als Spiegel gleichmäßig verteilen, jeweils ein Pumpernickelküchlein aufsetzen, mit Vanillesauce dekorieren (mit Zahnstocher Fäden ziehen), mit Minzeblaettem garnieren und mit Staubzucker bestäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Pumpernickelküchlein auf Stromberger Powidl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche