Pumpernickel selbstgemacht - Westfalen, Variante

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 400 g Sauerteig
  • 1 Teelöffel Salz
  • 500 ml Wasser
  • 100 g Rübensirup

(E. Schulte Huxel, W. Bockholt: Westfälisches Pumpernickelbrot, Alte und neue Rezepte rund um das westfälische Bauern-Schwarzbrot,

Aus dem Roggenschrot sowie dem Sauerteig unter Beigabe von Salz, Wasser und Sirup einen Teig durchkneten.

Mit ein klein bisschen Mehl den festen Teig bestäuben und abgedeckt 3 Stunden gehen.

Dann wiederholt durchkneten und in eine gefettete, bemehlte Kasrenform Form.

Nochmals eine Viertelstunde gehen.

Kastenform mit Aluminiumfolie bedecken und 10 Stunden (in Worten: zehn Stunden) bei schwacher Temperatur (ca. 125 Grad ) backen.

Daraufhin im Herd gemächlich abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Pumpernickel selbstgemacht - Westfalen, Variante

  1. siggi28
    siggi28 kommentierte am 05.05.2016 um 12:13 Uhr

    Ich suche das Rezept von Westfälischem Pumpernickel. Leider hat der Schreiber von diesem Rezept vergessen alle Zutaten anzugeben. Wieviel Rogen Vollkornmehl oder Roggenschrot benötige ich für den Teig?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche