Pumpernickel-Frischkäsemousse auf Rhabarber-Kompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 500 g Cremiger Magerquark
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Scheiben Pumpernickel
  • 50 ml Kirschwasser
  • 4 Gelatine
  • 1 EL Kirschwasser
  • 250 g Schlagobers
  • 500 g Rhabarber
  • 80 g Zucker
  • 250 ml Rotwein
  • 100 ml Grenadinesirup
  • 1 Zimt (Stange)
  • 0.5 Vanillestange
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke) (Bindemittel)

4. Schlagobers steif aufschlagen und die eingeweichten Pumpernickelbrösel vorsichtig unter die Krem heben 5. alles zusammen wenigstens sechs Stunden im Kühlschrank fest werden.

6. Rhabarber abspülen und diagonal in Stückchen schneiden 7. Zucker in einer schweren Reindl zu Karamell zerrinnen lassen, mit dem Rotwein löschen 8. Grenadine und Gewürze dazugeben und binden 9. Rhabarber dazugeben und eine Nacht lang durchziehen 10. zum Servieren Rhabarberstücke auf einem Teller sternförmig anrichten, ein kleines bisschen Sauce aufgießen und mit einem heissen Löffel Nockerl der Mousse in die Mitte setzen.

Ostermenu 1. Gang: Schaumsüppchen von Frühlingskräutern mit Roulade von Lachsforelle und Zander 2. Gang: Lammfilet im Spitzkohlblatt an Altbier-Karamelsauce und gefüllte Kohlrabi mit Porree-Erdapfel-Püree 3. Gang: Pumpernickel-Frischkäsemousse auf Rhabarber-Kompott

Gewinner: Hartmut Klugow

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pumpernickel-Frischkäsemousse auf Rhabarber-Kompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche