Puffbohnen provenzalisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Puffbohnen; Saubohnen
  • 2 Lorbeerblätter (frisch)
  • 1 Knoblauchknolle (ganz)
  • 4 Paradeiser
  • 4 Peporoni
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Bohnen enthülsen.

Die Knoblauchknolle samt Schale waagrecht halbieren. Mit Lorbeer und Wasser (knapp bedeckt) aufsetzen. Fünfzehn Min. bei kleiner Wärme leicht wallen.

Die Paradeiser kurz blanchieren (überbrühen), abgekühlt abschrecken, enthäuten, halbieren und entkernen. In Viertel beziehungsweise Achtel schneiden. Die Peporoni der Länge nach vierteln. Die weissen Rippen samt Samen entfernen, dann der Länge nach noch mal halbieren. Zwiebel ebenfalls in Achtel schneiden.

In einem Schmortopf Öl erwärmen. Peporoni beigeben und fünf Min. rührbraten. Temperatur zurückstellen, Zwiebel und Paradeiser beigeben. Zudeckt zehn Min. leicht wallen. Bohnen ohne Flüssigkeit beigeben, Knoblauch nach Lust und Laune aus der Schale direkt dazu drücken und nur noch warm werden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Puffbohnen provenzalisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche