Püree von der Räucherforelle mit Basilikumpesto auf Balsamicotomaten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Forellenfilets (geräuchert)
  • 0.5 Paprika
  • 0.5 Paprika
  • 1 sm Joghurt (Becher)
  • 100 g Frischkäse
  • 4 EL Topfen
  • 4 EL Sauerrahm
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (grün)
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Dillspitzen (gehackt)
  • 3 Gelatine
  • 0.5 Bund Rucola
  • 8 Cherrytomaten
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Pinienkerne
  • 4 EL Rapsöl (kaltgepresst)
  • 1 EL Parmesan (gerieben)
  • 1 Knoblauchzehe

Paprikas entkernen, kleinwürfelig schneiden und kurz blanchieren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Cherrytomaten halbieren bzw. vierteln. Basilikum grob zupfen und abspülen.

Pinienkerne rösten.

Ein Forellenfilet ungefähr ein Zentimeter große Würfel schneiden. Das andere Filet abschneiden und gemeinsam mit dem Joghurt zermusen.

Zu dem mit Joghurt pürierten Filet Sauerrahm, Topfen, Frischkäse, Paprikawürfel und Dillspitzen dazugeben. Alles gut mischen, zum Schluss die Forellenwürfel und den grünen Pfeffer unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und die aufgelöste Gelatine unterrühren.

Die Menge in eine geeignete Schüssel befüllen und drei bis vier Stunden abgekühlt stellen. Das Basilikum gemeinsam mit den gerösteten Knoblauch, Pinienkernen, Rapsöl und Parmesan in den Handrührer Form und zu Pesto zubereiten. Paradeiser mit Balsamessig einmarinieren.

Anrichten:

Rucola auf flachen Tellern gleichmäßig verteilen. Marinierte Cherrytomaten darauf setzen. Mit einem Löffel Nockerl von dem Forellenmus abstechen und mit dem Pesto überziehen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Püree von der Räucherforelle mit Basilikumpesto auf Balsamicotomaten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche