Püree aus kleinen Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Kleine Bohnen
  • 500 g Äpfel
  • 4 Zwiebel
  • 50 ml Olivenöl
  • 5 Salbeiblätter (frisch)
  • Salz

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Am Tag zuvor die Bohnen spülen und einweichen. Die Bohnen in einen großen Kochtopf Form und mit kaltem Wasser überdecken. Einmal aufwallen lassen. Abgiessen, einen guten Teil des kochendheissen Wassers in den Kochtopf zurückgeben und derweil gardünsten, bis man die Bohnen zwischen zwei Fingern zerdrücken kann. Als letzten Schritt des Garens mit Salz würzen.

Abgiessen und mit dem Schneidstab beziehungsweise Handrührer zu einer sämigen Menge pürrieren.

Die Zwiebel von der Schale befreien und in Ringe schneiden. Die Äpfel von der Schale befreien und in schmale Spalten schneiden. Das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Zwiebeln Bei geringer Temperatur braun werden lassen. Wenn sie halb gar sind, erst mal die Äpfel und dann den Salbei dazugeben. Bei geringer Temperatur zirka 20 min gardünsten, die Äpfel müssen zu Püree zerfallen.

Kurz vor dem Servieren das Bohnenpüree aufwärmen, auf eine Platte Form und obenauf (in einer Kuhle) das Apfelmus mit den Zwiebeln anrichten.

Dieses Gericht servierte man zu gebratenem Schweinefleisch oder gebratenem Geflügel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Püree aus kleinen Bohnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche