Puddingtoertchen - PastÉIs De Nata

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Teig:

  • 500 g Blätterteig (tiefgefroren)

Für Die Cremefüllung:

  • 8 Eidotter
  • 200 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zitronenschale
  • 500 ml Schlagobers
  • 2 Teelöffel Mehl
  • Zimt (Pulver)

Sonst:

  • Backförmchen (5 cm Durchmesser)

Hier ist das Rezept für die berühmten portugiesischen Puddingtoertchen, die eigentlich keine richtige Nachspeise sind, und die man in jedem Cafe im Land kaufen kann. Es gibt bestimmt ebenfalls noch andere Rezepte, wahrscheinlich kann man ebenfalls einfach Vanillepudding nehmen, aber es ist gar nicht so schwer, diese kleinen Köstlichkeiten gleicher zu herstellen.

1. Den Blätterteig entfrosten, in 1/2 cm breite und 3 cm lange Streifchen schneiden und diese zu einer Schnecke aufrollen. Auf den Boden der Backförmchen legen und mit angefeuchteten Fingern den Teig in den Förmchen auspressen.

2. Für die Füllung die Dotter aufschlagen. In einen Kochtopf das Schlagobers, den Zucker, die Zitronenschale sowie die Dotter Form.

3. Bei niedriger Hitze erhitzen. Kurz vor dem Siedepunkt das in ein wenig Schlagobers aufgelöste Mehl zufügen. Rühren. Bis die Menge zähflüssig wird.

4. 3 min leicht wallen, dann von dem Feuer nehmen. Die Krem auskühlen und erst dann in die mit Blätterteig ausgekleideten Förmchen hineingeben.

5. Den Herd auf 250 °C vorwärmen. Die Förmchen hineinstellen und die Törtchen backen, bis sie goldbraun sind.

6. Vor dem Servieren mit Zimt überstreuen und aus den Förmchen nehmen.

Tipp: Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Teig besser wird, wenn man ihn im Backrohr ein paar Min. ohne die Füllung bäckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Puddingtoertchen - PastÉIs De Nata

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche