Prügelkrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 14 Eidotter (13-15)
  • 14 Eiklar (13-15)
  • Salz
  • Zuckerglasur (oder Eiweiß- oder Schokoglasur, bei Bedarf)

Aus Mehl, Milch, Eidottern und Salz einen Teig rühren. Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben. Den konischen Holzprügel in Butterpapier einhüllen und mit Spagat umwickeln. Auf einem Holzgestell wie einen Braten drehbar befestigen und neben dem offenen Feuer unter ständigem Drehen erhitzen. Eine Schicht Biskuit im Drehen aufgießen und durchbacken. Nächste Schicht aufgießen und auf diese Art Schicht für Schicht darüber backen. Ist der Prügelkrapfen fertig, durch einen Zug am Spagat den im Ganzen verbleibenden Leckerbissen vom Holzprügel lösen. Senkrecht aufgestellt kann er nach Belieben auch glasiert werden.

Tipp

Der klassische Baum- oder Spießkuchen für die höchsten Festtage des Lebens - vor allem für Hochzeiten und Primizen - kann, wie es schon die alten Römer kannten, auch aus Brotteig hergestellt werden. Seit etwa 1700 wird er jedoch aus Biskuitteig ohne Schmalzzusatz über offenem Feuer gebacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Prügelkrapfen

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 09.08.2014 um 08:44 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte