Provenzalisches Schmorfleisch - Boeuf en daube - Provence

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1500 g Rindfleisch von der Schulter
  • 200 g Speck (geräuchert)
  • 2 Zwiebeln (gross)
  • 4 Karotten
  • 1 Bouquet garni
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • Muskat
  • 4 Wacholderbeeren (zerdrückt)
  • 750 ml Rotwein (Gigondas)
  • 100 ml Essig
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 piece Unbeh. Orangenschale
  • 300 ml Wasser (oder Brühe)
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Oliven
  • Salz
  • Pfeffer

Fleisch in grössere Stückchen (jeweils etwa 100 g) schneiden. 1 Zwiebel grob hacken, Karotten reinigen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Bouquet garni, Nelken, Lorbeergewürz, Wacholderbeeren, Muskatnuss und Pfeffer in dem Wein und Essig eine Nacht lang einmarinieren, dabei bedecken und abgekühlt stellen.

Einen Tag später die Fleischstückchen abrinnen und abtupfen. Speck kleinschneiden, zweite Zwiebel in Ringe. In einem Schmortopf im Öl leicht anbraten, Fleischstückchen dazugeben, scharf anbraten.

Marinade mit allen Gewürzen und Gemüsen aufgiessen, zerdrückten Knoblauch und kleingeschnittene Orangenschale dazugeben. Wenn nötig, noch mit ein klein bisschen klare Suppe oder evtl. Wasser aufgiessen, bis das Fleisch gerade bedeckt ist.

Aufwallen lassen und abdecken. Bei niedriger Hitze (150 °C ) im Herd für 4-5 Stunden dünsten. Ca. 15 min vor Ende der Garzeit die entkernten Oliven dazugeben. Das Fleisch sollte so weich sein, dass es mit einem Löffel zerteilt werden kann. Mit Nudeln zu Tisch bringen.

Weinempfehlung: Gigondas rouge.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Provenzalisches Schmorfleisch - Boeuf en daube - Provence

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche