Prasad - Geschenk für die Götter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Nana-Minze aus Marokko
  • 1 Tasse Basmatireis
  • 2 Tasse Wasser
  • 1 Becher Kokosmilch
  • Gemüsesuppe (gekörnt)
  • Verschiedene indische Gewürze (auf jeden Fal
  • Curry
  • Knoblauch
  • Koriander (frisch)
  • Erdäpfeln (Bamberger Kipferl), Masse jeweils na
  • Gewuenschter Einheit
  • Bohnen (frisch)
  • Ghee (oder Butterschmalz)
  • Ingwer

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Eine Tasse Langkornreis mit zwei Tassen Wasser und der Minze in einen Kochtopf Form und bei mittlerer Hitze (ohne Deckel) auf kleiner Flamme sieden bis er fertig ist.

In einer großen Backschüssel die Kokosmilch mit Wasser verdünnen und mit einem Quirl die Gewürze untermengen. Anschliessend zur Seite stellen und ziehen.

Die Erdäpfeln abschälen und klein scheiden und die Bohnen abspülen und in fingergrosse Stückchen brechen.

In einer Bratpfanne mit Schmalz oder evtl. Ghee den Knoblauch und kleingehackten Ingwer andünsten, dann die Erdäpfeln hinzfügen. Den Inhalt der Bratpfanne nun mit einem Teil der Gewürzsosse aufgiessen und bei kleiner Flamme leicht wallen (oft umrühren).

In eine zweite Bratpfanne Schmalz Form und die Bohnen leicht andünsten. Mit der übrigen Gewürzsosse aufgiessen und leicht wallen. Kurz vor dem gar werden kleingehackten Koriander unterziehen.

Servieren: In einer Schale anrichten und mit Stäbchen dienieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Prasad - Geschenk für die Götter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche