Pouletspiessli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 Pouletspiessli (jeweils ca. 140 g),
  • Eventuell bei dem Metzger vorbestellen
  • Öl (zum Anbraten)

Sauce:

  • 200 ml Wasser
  • 0.5 Teelöffel Rosmarin (Pulver)
  • 2 Teelöffel Balsamicoessig
  • 1 Teelöffel Sojasosse
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 1 Hühnerbouillonwürfel
  • 250 g Mascarpone
  • Salz
  • Pfeffer (nach Bedarf)

Vorbereiten: Küchenherd auf 90 °C vorwärmen, eine Platte zum Vorwaermen hineinstellen. Mehl, Salz und Pfeffer vermengen.

Zubereiten: Spiessli im gewürzten Mehl auf die andere Seite drehen, im heissen Öl ringsum ca. 8 min anbraten, auf die vorgewärmte Platte legen. Im Herd 20 min durchziehen. Die Spiessli können dann im 60 Grad warmen Herd bis zu eine halbe Stunde warm gehalten werden.

Soße: Alle Ingredienzien bis und mit Bouillonwürfel in der Pfanne aufwallen lassen, auf 2/3 machen. Mascarpone darunterrühren, nicht mehr machen, würzen.

Servieren: Soße auf warmen Tellern anrichten, Spiessli darauflegen.

Dazu passt: Farbiger Kartoffelstock. Kartoffelstock kochen. Die eine Hälfte mit Paradeismark bzw. Paradeiser aus der Dose, püriert, die andere mit fein gehacktem Spinat vermengen. Mit dem Glaceportionierer Kugeln abstechen, neben den Spiessli anrichten.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pouletspiessli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche