Pouletspiesse an Zitronenmarinade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Mittlere Pouletbrüstchen
  • 20 Lorbeerblätter (frisch)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Teelöffel Senf, gehäuft
  • 5 EL Olivenöl (Menge anpassen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Noilly Prat
  • 200 ml Rahm

Zum Braten Bzw. Abschmecken:

  • Olivenöl
  • Zitronen (Saft)

Jedes Pouletbrüstchen in fünf Würfel schneiden und auf eine Platte legen. Die Lorbeerblätter dem Rand entlang einige Male einkerben, dann jeden Pouletwürfel mit einem Blatt belegen.

Den Saft einer Zitrone, den Senf und das Olivenöl durchrühren. Über die Pouletbrüstchen Form. Zugedeckt wenigstens dreissig Min. einmarinieren.

Die Pouletwürfel mit dem Lorbeergewürz aus der Marinade nehmen und auf Spiesse stecken. Restliche Marinade zur Seite stellen.

Die Pouletspiesse mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne wenig Öl herzhaft erhitzen. Die Spiesse einfüllen, die Hitze auf mittlere Hitze reduzieren und die Pouletwürfel auf beiden Seiten insgesamt etwa fünf Min. rösten. Zugedeckt warm stellen.

Übrig gebliebene Marinade zum Bratensatz Form. Den Noilly Prat beigeben und alles zusammen auf großem Feuer zur Hälfte kochen. Dann den Rahm hinzugießen und die Sauce noch so lange reduzieren, bis sie leicht kremig ist. Nach Geschmack mit ein klein bisschen Saft einer Zitrone, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Pouletspiesse auf Tellern anrichten und mit Sauce beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pouletspiesse an Zitronenmarinade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche