Pouletschenkel im Teig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 8 Poulet-Unterschenkel à 70 g
  • Butter (zum Anbraten)
  • 1 EL Dijonsenf
  • 0.25 Teelöffel Paprika
  • 0.25 Teelöffel Rosmarin (Pulver)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 500 g Fertig-Pizzateig
  • 16 Tanchen Mostbröckli (ca.100 g)
  • 1 Ei (verklopft)

Die Haut der Pouletschenkel von dem dicken Ende her abziehen. Schenkel portionsweise in einer Pfanne in dem heißen Butterschmalz zirka 10 min. Anbraten, herausnehmen. Rosmarin, Paprika, Senf, Salz und Pfeffer durchrühren, Schenkel damit bestreihen, abkühlen. Teig zirka 3 mm dick auswallen, 8 Rondellen von zirka 20 cm ø ausstechen. Je 2 Tranchen Mostbröckli in die Mitte der Teigrondellen legen, Ränder des Teigs mit Wasser bestreichen. Schenkel in die Mitte stellen, mit dem Teig bedecken. Aus den Teigresten 8 Baendeli rollen, um die Puletschenkel binden. Ins gefettete Muffinblech stellen, mit Ei bestreichen. Backen zirka 35 min in der Mitte des auf 220 °C aufgeheizten Ofens.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pouletschenkel im Teig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche