Pouletröllchen auf Ratatouille mit Basilikumbutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hähnchenbrustfilets; Pouletbrüstchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Bund Basilikum; evt. mehr
  • 2 EL Noilly Prat; evt. die Hälfte mehr
  • 125 g Butter (weich)
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 2 Paradeiser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Schlagobers; Rahm

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Das Backrohr auf 80 °C vorwärmen und eine Platte mitwärmen.

Die Pouletbrüstchen mit einem scharfen Küchenmesser in Längsrichtung waagerecht aufschneiden, jedoch nicht durchschneiden. Aufklappen, die so entstandenen großen Schnitzel unter Frischhaltefolie legen und mit dem Wallholz dünn klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Basilikumblätter in Streifchen schneiden. Mit dem Noilly Prat im Cutter hacken oder mit dem Handmixer in einem hohen Becher zermusen. Die weiche Butter hinzfügen, das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und das Ganze wiederholt kurz durchmixen.

Gut ein Drittel der Basilikumbutter auf der Hälfte der Schnitzel ausstreichen, mit jeweils einem Schnitzel überdecken. Die zusammengesetzten Pouletbrüstchen in gut 2 cm breite Streifchen schneiden, aufwickeln und mit Zahnstocher fixieren.

Etwa ein Drittel des Olivenöls erhitzen und die Pouletröllchen darin auf mittlerer Hitze 3-4 min rösten. Sofort auf die vorgewärmte Platte Form und bei 80 °C 15-20 min nachgaren.

Die Zucchini abspülen und ungeschält klein in Würfel schneiden. Die Peporoni halbieren, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, von der Schale befreien, diagonal halbieren und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein hacken.

Das übrige Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin hellgelb weichdünsten. Zucchini und Peporoni beigeben und unter gelegentlichem Wenden knapp weich weichdünsten. Danach die Tomatenwürfel beigeben und das Ganze 2-3 Min. gardünsten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Unmittelbar vor dem Servieren die übrige Basilikumbutter aufschäumen. Den Rahm beigeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Pouletröllchen auf dem Ratatouillegemüse anrichten und mit ein kleines bisschen Sauce beträufeln.

Dazu passt :Rucolarisotto

Paradeiser-Küchenkräuter-Polenta

Feine Nudeln

Zubereitungsart ebenfalls geeignet für Schweinsfischerl beziehungsweise Lammrückenfilet: Fleisch nicht aufschneiden, im Olivenöl rösten (Lammrückenfilet: jeweils nach Dicke 4-6 min; Schweinsfischerl: jeweils nach Grösse 10-12 min, dabei derweil der letzten Minute ein Viertel der Basilikumbutter neben dem Fleisch aufschäumen und das Filet darin auf die andere Seite drehen, dann bei 80 °C eine halbe Stunde nachgaren. Die übrige Vorbereitung bleibt auf der Stelle.

Pellkartöffelchen in der Schale (Rattes). Tolle Sauce! Anstelle von Ratatouille gratinierte Zucchinistifte.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Pouletröllchen auf Ratatouille mit Basilikumbutter

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 16.10.2015 um 05:50 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 15.10.2015 um 06:11 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche