Pouletflügeli sweet and sour

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Pouletflügeli; Masse anpassen oder evtl. Pouletsticks
  • Salz
  • Pfeffer

Marinade:

  • 0.5 Peperone
  • 3 Jungzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Sojasauce
  • 3 EL Sherry (trocken)
  • 4 EL Apfelessig
  • 2.5 EL Honig
  • 2 EL Süsse Orangenkonfitüre
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • Tabasco

Für die Marinade Stiel, weisse Rippen und Samen des Peperone entfernen. Anschliessend in feinste Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln und Knoblauch feinhacken. Sherry, Sojasauce, Apfelessig, Honig und Orangen-Marmelade durchrühren. Orangen- und Zitronenschale direkt dazureiben. Mit Tabasco nachwürzen. Pouletflügeli und vorbereitetes Gemüse mit der Marinade vermengen. Zudecken und vier Stunden im Kühlschrank ziehen. Zwei- bis dreimal auf die andere Seite drehen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen.

Pouletflügeli aus der Marinade nehmen, die Marinade zur Seite stellen. Pouletflügeli gut abrinnen und aneinander auf ein mit Folie belegtes Backblech oder evtl. in eine flache ofenfeste Form Form, leicht würzen. Im oberen Teil des Ofens unter Wenden zwanzig min rösten.

Nach zwanzig min immer nochmal mit der Marinade begiessen und weitere dreissig bis vierzig min rösten. Heiss zu Tisch bringen.

Dazu passt Trockenreis.

Varianten:

Orangenmarmelade durch tiefgekühltes Orangensaftkonzentrat ersetzen.

Marinade zusätzlich mit einem bis zwei Esslöffeln asiatischer Austernsauce nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pouletflügeli sweet and sour

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche