Pouletbrüstli an Paradeisersauce mit Kukuruz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Erdäpfeln (klein, neue)
  • 1 EL Erdnussöl
  • Salz
  • 4 Pouletbrüstli jeweils in etwa 120 g
  • Paprika
  • Cayennepfeffer
  • 1 EL Erdnussöl

Sauce:

  • 1 Knoblauchzehen
  • 3 Jungzwiebel
  • 100 ml Rotwein
  • 400 g Dose Pelati, gehackt
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Salz
  • 1 sm Peperoncini
  • 285 g Dose Maiskörner

Ein rassiger Start in die Kartoffelsaison: Das mexikanisch angehauchte Geflügel-Gericht schmeckt am besten mit neuen Erdäpfeln.

Die neuen Erdäpfeln abspülen, abtrocknen und im heissen Erdnussl unter Wenden zwanzig bis dreissig min rösten (Bratzeit jeweils nach Grösse). Zu guter Letzt mit Salz würzen.

Die Pouletbrüstli auf beiden Seiten würzen. Anschließend im heissen Öl je Seite zwei bis drei min anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen und erst jetzt leicht mit Salz würzen.

Für die Sauce Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Frühlingszwiebeln mit dem Kraut in feine Streifen/Rollen schneiden. Knoblauch und drei Viertel der Frühlingszwiebeln im Braten-Fond der Pouletbrüstli andämpfen (ein Teil der grünen Rollen für die Garnitur aufbewahren). Mit Rotwein löschen. Pelati und Tomatenpüree hinzufügen.

Unter Rühren aufwallen lassen. Sauce würzen. Pouletbrüstli in die Sauce legen und bei geschlossenem Deckel zehn bis zwanzig Min. darin dünsten.

Peperoncini halbieren, Kerne entfernen und in sehr schmale Streifen schneiden. Zusammen mit dem abgetropften Kukuruz zur Sauce Form und fünf min mitkochen.

Pouletbrüstli und Sauce anrichten, noch nicht verwendete Zwiebelröllchen darüberstreuen. Die gebratenen Erdäpfeln dazu zu Tisch bringen.

Für 2 Leute: Ingredienzien sich gut halbieren. Restliche Pelati tiefkühlen beziehungsweise für Teigwarensauce verwenden.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pouletbrüstli an Paradeisersauce mit Kukuruz

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche