Pouletbrüstchen an kalter Basilikumsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Rüebli
  • 1 sm Stück Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 250 ml Weisswein
  • 250 ml Hühnerbouillon
  • Pfefferkörner (zerdrückt)
  • 500 g Pouletbrüstchen

Sauce:

  • 100 ml Bratensud
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Petersilie
  • 150 g Rahmquark
  • 5 EL Majo
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)

Rüebli und Sellerie in grobe Würfel schneiden. Die Schale der Zwiebel entfernen, halbieren und mit Nelken und Lorbeerblätter bestecken. Die Knoblauchzehen abschälen, jedoch ganz belassen. Alle diese Ingredienzien mit dem Weisswein, der Suppe und den Pfefferkörnern aufwallen lassen und fünf Min. machen.

Dann die Pouletbrüstchen einfüllen und bei geschlossenem Deckel vor dem Siedepunkt jeweils nach Grösse zwölf bis fünfzehn min gar ziehen. Im Bratensud abkühlen.

Die angegebene Masse Bratensud gut zur Hälfte kochen. Mit den Knoblauchzehen aus der Bratpfanne, dem Basilikum sowie der Petersilie fein zermusen. Anschließend mit dem Topfen sowie der Majo durchrühren. Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen.

Die Pouletbrüstchen aus dem Bratensud heben, diagonal in Scheibchen aufschneiden, auf einer Platte ziegelartig anrichten und mit Sauce begießen. Nach Geschmack mit hartgekochten, in Viertel geschnittenen Eiern, Cherry-Radieschen, Oliven, Paradeiser usw.

garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pouletbrüstchen an kalter Basilikumsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche