Poulet Aux Crevettes - Hendl mit Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 lg Hähnchenkeulen
  • (jeweils etwa 280 g)
  • 4 Fleischige Knoblauchzehen
  • 1 sm Chilischote (getrocknet)
  • 6 EL Olivenöl, 4 El Saft einer Zitrone
  • 1 EL Honig
  • 4 EL Muscat, Banyuls oder evtl. anderer Süsswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 sm Erdäpfeln (festkochend)
  • 8 lg Rohe Krebsschwänze in der
  • Schale
  • 0.5 Bund Petersilie

1 Hähnchenkeulen am Gelenk in Unter- und Oberschenkel teilen, abgekühlt abbrausen und trocken reiben. Knoblauch von der Schale befreien und in 1/2 cm dicke Stifte schneiden. Hähnchenkeulen mit einem spitzen Küchenmesser einstechen und mit den Knoblauchstiften spicken. Chilischote fein zerkrümeln und mit 4 El Saft einer Zitrone, Honig, Olivenöl und Wein durchrühren. Hähnchenkeulen mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, einlegen und 4 Stunden abgekühlt stellen. Dabei ab und zu auf die andere Seite drehen.

2 Erdäpfeln abschälen und vielleicht halbieren. Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Hähnchenkeulen aneinander in die Fettpfanne bzw. eine große geben legen, Erdäpfeln dazwischen gleichmäßig verteilen. Marinade darüber gießen, Henderl mit Erdäpfeln im Herd (Mitte, Umluft 180 °C ) 45 min backen. Dabei Hähnchenkeulen ein paarmal auf die andere Seite drehen.

3 Kurz vor Ende der Garzeit Krebsschwänze abspülen, nach Wahl aus den Schalen brechen und den schwarzen Darm entfernen. Krebsschwänze im restlichen Öl von jeder Seite etwa 1 Min. rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen, zum Hendl Form und noch etwa 5 Min. mitgaren. Petersilie abspülen. Blättchen klein hacken. Henderl und Krebsschwänze mit Petersilie überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Poulet Aux Crevettes - Hendl mit Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche