Poule Aux Truffes Getrueffeltes Hendl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Poularde von ungefähr 2 kg
  • 50 g Trüffel
  • 1 Knoblauch (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter (zum Bestreichen)

Das Trüffelhuhn freilich ist die Krönung all dieser Gerichte.

Waschen Sie die Poularde von innen und aussen. Tupfen Sie sie sorgsam trocken. Entfernen Sie den gabelförmigen Knochen (Gabelknochen), den Sie an der Halsöffnung des Huhns ertasten können.

Schneiden Sie die Trüffel in sehr schmale Schnitze, herstellen Sie punktfoermige Einschnitte in die Haut und schieben Sie die Trüffelschnitze hinein. Die Einschnitte sollten den selben Abstand voneinander haben und vor allem an der Brust und den Schenkeln gemacht werden. Dort sitzt das meiste Fleisch bei einem Hendl.

Salzen und mit Pfeffer würzen Sie das Hendl in der Bauchhöhle, legen Sie die Knoblauchknolle hinein und vernähen Sie die Bauchöffnung mit einigen Stichen. Binden Sie das Hendl, indem Sie eine ca. 60 cm lange Küchenschnur in der Mitte um den Sterz legen. Das Hendl liegt dabei auf dem Rücken.

Die Fadenenden sollten sich dann kreuzen und um die Schenkel geschlungen werden, bevor man sie über die Oberschenkel zu den Flügeln führt. Drehen Sie dabei das Hendl auf die Brust. Man schlingt die Fadenenden um die Flügel und verknotet sie fest zwischen den Flügeln.

Das Hendl wird jetzt im aufgeheizten Backrohr bei gleichbleibenden 170 °C (Umluft 150 °C ) zirka 100 min gebraten. Es ist gar, wenn man an einer fleischigen Stelle mit einer Nadel oder einem kleinen Küchenmesser einsticht und der austretende Saft klar, d. H. ohne eine Spur von Blut ist.

Alternativ können Sie es am Anfang 30 Min. bei 220 °C (Umluft 200 °C ) und dann von Neuem 45 Min. bei 170 °C (Umluft 150 °C ) rösten, bevor Sie die Garprobe herstellen. Bei beiden Methoden sollten Sie das Geflügel ein paarmal auf die andere Seite drehen, damit es gleichmässig bräunt. Das ein kleines bisschen längere Garen bei gleichbleibender Hitze hat den Vorteil, das man nicht so sehr aufpassen muss. Nehmen Sie das Hendl aus dem Herd und Sie es an einem warmen Platz noch etwa 10-15 Min. stehen, damit sich die Fleischfasern entspannen und bei dem Tranchieren nicht zu viel Saft austritt. Entfernen sie das Spagat und zerlegen Sie die Poularde bei Tisch. Servieren Sie dazu Kartoffelschnitze, die Sie in Entenfett gebraten haben, bzw. ein simples, wirklich frisches Baguette.

Tipps: · Für dieses Gericht ist frischer Knoblauch, der gemäßigter ist als der getrocknete, eigentlich Pflicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Poule Aux Truffes Getrueffeltes Hendl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche