Poulardenbrust In Kokosmilch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Poulardenbrüste (á 200g)
  • 200 g Schalotten
  • 200 g Jungzwiebel
  • 1 Rote Pfefferschote (10 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Curry-Mischung (siehe Ingredienzien unten)
  • 1 Teelöffel Rote Currypaste (Asialaden)
  • 300 ml Kokosmilch
  • 400 ml Geflügelfond
  • 100 ml Schlagobers
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)

Currymischung:

  • 2 Kardamom (Kapseln)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 3 EL Currypulver (mild)
  • 1 Teelöffel Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsaat
  • 1 Teelöffel Bockshornklee
  • 0.5 Teelöffel Zimt (Pulver)

1. Für die Currymischung Kardamomsamen aus den Kapseln lösen, mit den restlichen Gewürzen ohne Fett in einer Bratpfanne 20 Sekunden bei mittlerer Hitze unter durchgehendem Rühren rösten. Mischung auskühlen, in einen Handrührer Form und sehr fein mahlen. Bis zur Verwendung in ein dunkles Schraubglas befüllen.

2. Fleisch von Fett und Knorpeln befreien und in grobe Würfel schneiden. Schalotten schälen und sehr fein würfeln.

Frühlingszwiebeln abspülen und in 12 cm schräge Scheibchen schneiden. Pfefferschote der Länge nach halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden.

3. Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig weichdünsten. Fleisch hinzfügen, mit Curry, Pfeffer, Salz- Mischung und Currypaste würzen und bei mittlerer Hitze 1 Minute rösten. Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen. Den Bratsatz mit Kokosmilch, Fond und Schlagobers auffüllen und 5 Min. machen. Fleisch hinzfügen und weitere 4-5 Min. machen. Saft einer Zitrone zum Poulardenfleisch Form, mit der abgekühlt angerührten Maizena (Maisstärke) binden, 1 Minute machen und zur Seite stellen.

4. Frühlingszwiebeln in kochend heissem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, in ein Sieb gießen und abrinnen. Das Ragout auf einer aufgeheizten Platte anrichten, mit Frühlingszwiebeln und Pfefferschoten überstreuen und mit Duftreis zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Poulardenbrust In Kokosmilch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche