Poularde Mit Rote-Bete-Kren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Poularde:

  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Gepökelte Poularde (1, 4 kg, 2 Tage gepökelt, vielleicht bei dem Schlachter vorbest
  • Salz

Bouillon-Gemüse:

  • 150 g Sellerie
  • 150 g Karotten
  • 100 g Porree
  • 5 g Herrenpilze (getrocknet)
  • 400 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • Rote Rüben Kren
  • 80 g Meerrettichwurzel (frisch)
  • 80 g Frische rote Rüben (1 Knolle)

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

1. Für den Fond das Suppengrün säubern, spülen, grob zerteilen und in einem großen Kochtopf in 4 Ltr. Wasser mit Wacholder, Pfeffer und Lorbeer aufwallen lassen. Zwiebel halbieren und Schnittflächen in einer Bratpfanne ohne Fett hellbraun rösten. Poularde und Zwiebel in den Kochtopf Form und einmal aufwallen lassen. Bei mittlerer Hitze ca. 60 min offen gardünsten. mit Salz würzen.

2. In der Zwischenzeit für das Gemüse Sellerie, Karotten und Porree reinigen bzw. Schälen. Erdäpfeln abschälen und abspülen. Gemüse in zirka 1 cm große Stückchen schneiden. 100 ml Fond abmessen und die Schwammerln darin einweichen. Zwiebel fein würfeln und in einem Kochtopf in der heissen Butter ohne Farbe andünsten. Das Gemüse, bis auf den Porree, dazugeben und 2 Min. mitdünsten. Schwammerln mit klare Suppe dazugeben. 300 ml Fond abmessen und durch ein feines Sieb zum Gemüse gießen. Offen bei mittlerer Hitze 20 Min. leise machen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In den letzten 5 Min. den Porree dazugeben.

3. Kren und Rote Rüben von der Schale befreien. Beides sehr fein raspeln und vermengen.

4. Poularde aus dem Fond nehmen und abrinnen. Haut entfernen, Brustfleisch herauslösen und in Stückchen schneiden. Fleisch im Fond warm halten. Suppe-Gemüse in tiefen Tellern mit der Poularde anrichten. Mit Schnittlauch überstreuen und den Rote-Bete-Kren dazu zu Tisch bringen.

Von der Poularde mit Rote-Bete-Kren können Sie aus den restlichen Keulen und Fond ein köstliches Sauerfleisch zaubern: es ist in 20 Min. vorbereitet, hält sich gekühlt bis zu 3 Tage - und schmeckt ausgezeichnet mit Bratkartoffeln und Remoulade. (Extra Rezept)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Poularde Mit Rote-Bete-Kren

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 11.04.2015 um 06:21 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche