Pot au Feu von Henderl und Krebsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Freilandhähnchen
  • 10 Krebse
  • 1 Zwiebel (grob gewürfelt)
  • 1000 ml Gemüsesuppe
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 0.5 Porree (gewürfelt)
  • 1 sm Sellerieknolle (gewürfelt)
  • 2 Paradeiser, enthäutet und geviertelt
  • 0.5 Teelöffel Paradeismark
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Kräutersträusschen
  • Salz

Marinade:

  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 20 ml Anisschnaps
  • 1 EL Ingwerpulver
  • 0.5 Bund Blattpetersilie
  • 1 EL Kren (gerieben)

Due Ingredienzien der Marinade miteinander mischen.

Leicht gesalzenes Wasser aufwallen lassen und die Krebse einfüllen. Eine Minute machen, abgekühlt abschwenken und aus den Schalen lösen.

Zwiebel und Sellerie in ein kleines bisschen Olivenöl anschwitzen und mit der klare Suppe auffüllen und fünf Min. durchkochen.

Henderl von dem Rücken her entbeinen. Pfeffern, mit Salz würzen und mit der Marinade einreiben und zu einer Roulade rollen. Mit Bindfaden fixieren und in der klare Suppe 10 Min. ziehen. Die übrigen Ingredienzien, ebenfalls den Saft einer Zitrone hinzfügen und noch mal zehn Min. durchkochen. Mit Salz nachwürzen.

Fleisch herausnehmen, zerlegen, mit den abgeschälten Krebsen im Teller anrichten und die kochende klare Suppe darüber Form.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pot au Feu von Henderl und Krebsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche