Pot au feu von dem Wintergemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 250 g Schieres Selchkaree grob gewürfelt
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1500 ml Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeergewürz
  • 4 Schwarzwurzeln
  • 1 Erdapfel
  • 1 Petersilienwurzel
  • 200 g Butterrübe alle abgeschält gewürfelt
  • 6 Kohlsprossen
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Bund Schnittlauch oder mehr, nach Gusto
  • Salz
  • Pfeffer

Würste:

  • 250 g Faschiertes (vom Schwein)
  • 0.5 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 Eidotter
  • Wurstdarm bei dem Metzger vorbestellen
  • Salz
  • Pfeffer

Das gewürfelte Selchkaree in einem Kochtopf mit Butterschmalz und der Zwiebel anbraten, mit der Gemüsesuppe löschen, Lorbeergewürz dazugeben.

Petersilienwurzel, Schwarzwurzeln, Erdapfel und Butterrübe (*) dazugeben und in der klare Suppe gar machen.

Den Rosenkohl reinigen, vierteln in die klare Suppe Form und weich machen.

In der Zwischenzeit das Faschierte mit Salz und Pfeffer würzen, Zwiebel und Eidotter (**) darunter vermengen und die Hackmasse ausführlich durchkneten.

Dann in einen Spritzbeutel Form, in den Wurstdarm befüllen und kleine Würstchen abdrehen (***).

Diese kurz - aber nicht zu heiß - gemächlich anbraten und dann noch drei bis vier Min. im Eintopf mitköcheln.

Zum Schluss die fein gehackte Küchenkräuter in den Eintopf Form, nachwürzen und zu Tisch bringen.

(*) Mit Gemüse nach Saison bzw. Auswahl ersetzen / erweitern, jeweils nach notwendiger Garzeit jetzt beziehungsweise später dazugeben.

(**) Eiklar darf grunsaetzlich nicht zugegeben werden, da das Brät dann bei dem Garen an Volumen zu sehr zunehmen würde - > Würste platzen!

(***) Man kann den Darm selbstverständlich ebenso weglassen und "nackte" Würstchen herstellen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Pot au feu von dem Wintergemüse

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 07.10.2015 um 08:20 Uhr

    Gut

    Antworten
  2. Francey
    Francey kommentierte am 25.05.2015 um 05:21 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche