Pot au feu von dem Wintergemüse mit Forellenklösschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Eintopf::

  • 1 Zwiebel
  • 1 sm Rote Rüben
  • 2 Erdapfel
  • 1 Petersilienwurzel
  • 6 Kohlsprossen
  • 1 EL Butterschmalz
  • 6000 ml Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeergewürz
  • 4 Schwarzwurzeln
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Für die Forellenklösschen::

  • 200 g Forellenfilet ohne Haut
  • 0.5 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 ml Schlagobers

Die Schale der Zwiebel entfernen und fein würfelig schneiden. Rote Rüben mit Schale in einem Kochtopf mit Wasser weich machen. Erdäpfeln und Petersilienwurzel abschälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Kohlsprossen reinigen und vierteln.

In einem Kochtopf mit Butterschmalz die Zwiebel anschwitzen, Gemüsesuppe aufgießen und das Lorbeergewürz dazugeben. Schwarzwurzeln von der Schale befreien, in zirka 2 cm große Stückchen schneiden und in die klare Suppe Form. Ebenfalls die vorbereiteten Gemüsewürfel sowie Rosenkohl mit in die klare Suppe Form und gardünsten.

Die Küchenkräuter abbrausen, trocken schütteln und klein hacken.

Rote Rüben abschälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Küchenkräuter in den Eintopf Form und diesen mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Kurz vor dem Servieren Rote Rüben Würfel einrühren.

Für die Forellenklösschen Forellenfilets in Streifchen schneiden und mit Koriander, ein wenig Salz und Pfeffer in einen Cutter Form und zerkleinern.

(Nach belieben kann auch ein klein bisschen glatte Petersilie mit in den Cutter gegeben werden.) Darauf das Schlagobers hinzufügen und zu einer glatten Farce zercuttern. (Fisch und Schlagobers sollten abgekühlt sein.) (Tipp: Ist die Farce zu dick, so gibt man ein klein bisschen Schlagobers hinzu, ist sie zu dünn, so muss man den Cutter ein bisschen länger laufen.) Mit einem TL aus der Farce kleine Knödel ausstechen, diese in einem Kochtopf mit leicht kochend heißem Salzwasser am Siedepunkt gar ziehen.

Gegarte Knödel in tiefe Teller Form, mit dem Eintopf aufgiessen und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Pot au feu von dem Wintergemüse mit Forellenklösschen

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 23.11.2015 um 15:30 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. liss4
    liss4 kommentierte am 14.03.2015 um 11:40 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche