Portulak-Risotto Mit Lachs-Rosetten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für Den Risotto:

  • 30 g Sechskornmischung (Roggen, Gerste, Weizen, Dinkel, Hirse, Hafer)
  • 30 g Wildreis
  • 120 g Natur-Risottoreis
  • 40 ml Olivenöl
  • 60 g Zwiebel
  • 200 ml Weisswein
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 30 g Perlgraupen
  • 30 g Buchweizen
  • 60 g Portulak
  • 20 g Trippmadam, (lat.: Sedum reflexum)
  • 20 g Crème fraîche
  • 60 g Parmesan (gerieben)
  • 50 ml Schlagobers
  • Meersalz
  • Pfeffer

Für Die Lachs-Rosetten:

  • 12 Scheiben Lachsfilet, a 30g (von dem Lachsfilet der Länge nach geschnitten, ca. 3 mm dick, 3 cm breit und 20 cm lang)
  • 12 Schnittlauch-Halme, 20 cm lang
  • Salz

Für Die Portulak-Sauce:

  • 40 g Portulak
  • 10 ml Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Honig
  • Salz

Zum Garnieren:

  • Portulak

1. Für das Risotto Sechskornmischung und Wildreis in getrennten Dessertschalen eine Nacht lang einweichen, einen Tag später abrinnen 2. Olivenöl in einem Gusstopf erhitzen 3. Natur-Risottoreis unter durchgehendem Rühren anrösten, bis er anfängt zu knacken (wie Popcorn) 4. fein gehackte Zwiebel unterziehen und andünsten 5. unter durchgehendem Rühren Weisswein und nach und nach ein wenig Gemüsesuppe hinzfügen 6. etwa 20 Min. gardünsten, bis das Risotto "al dente" ist 7. den eingeweichten Wildreis mit restlicher Gemüsesuppe etwa 5 Min. machen, durch ein Sieb gießen und die klare Suppe auffangen 8. darin die Sechskornmischung, die Perlgraupen etwa 8 Min. und den Buchweizen etwa 1 Minute machen 9. kurz vor dem Servieren alle Körner gemeinsam in einen Kochtopf Form und erwärmen 10. Crème fraîche, gezupften Portulak und Trippmadam hinzfügen 11. das Ganze von dem Küchenherd nehmen und Parmesan und Schlagobers unter das Risotto vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

12. Für die Lachs-Rosetten leicht gesalzene Lachsscheiben zusammenrollen und mit Schnittlauch festbinden 13. auf einem gefetteten Blech bei 70 Grad 12 Min. gardünsten.

Anrichten: Risotto mittelseines Metallrings auf vier vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen. Tropfenweise mit Portulak-Sauce umgeben und je drei Lachs-Rosetten dazulegen. Mit ein kleines bisschen Portulak garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Portulak-Risotto Mit Lachs-Rosetten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche