Portulak

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Portulak
  • Butter
  • Zwieback
  • Weissbrot
  • Suppe
  • Schlagobers
  • Eidotter

Es wird ein Stück Butter geschmolzen, worin ein wenig gestossener Zwieback oder evtl. geriebenes Weissbrot gelb gemacht wird, dann werden die abgeschnittenen und gewaschenen Blätter des Portulaks darin durchgeschwitzt, soviel Suppe oder evtl. Wasser, als nötig ist, dazugegeben und mit ein wenig dicker Schlagobers oder evtl. einem Eidotter abgerührt. - Zeit des Kochens kaum ein Viertel Stunde.

Man gibt gebratene beziehungsweise gekochte Erdäpfeln dazu. Zuspeisen wie Rehlinge Rotkraut, Blaukraut beziehungsweise Rotkraut bei dem Spinat. Auch kann man dieses Gemüse zum Garnieren bei jeder Art von Suppenfleisch anwenden.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Portulak

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche