Portugiesische Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Bohnen (grüne, Brech-, strauch- oder Schnippelbohnen)
  • 3 Stk Zwiebeln
  • 6 Stk Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Stärke
  • 1 Schuß Balsamicoessig
  • Salz
  • 3 Zweige Bohnenkraut
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Glas Weißwein
  • etwas Wasser (kochend)
  • Pfeffer

Für Portugiesische Bohnen die Bohnen putzen, in mundgerechte Stücke brechen. Zwiebeln grob würfeln, Tomaten in Stücke schneiden, Petersilie hacken, Bohnenkraut vom Stengel abzupfen.

In einem weiten Topf oder Pfanne mit Deckel Öl erhitzen und Zwiebeln anschwitzen, Bohnen zugeben, dann die Tomaten. Mit Wein ablöschen, salzen und pfeffern. Mit etwas heißem Wasser aufgießen.

Nicht zu viel, soll gerade von etwas Sauce umgeben sein. Bohnenkraut zugeben. Mit Deckel ca. 30 Min. zugedeckt simmern lassen.

Stärke anrühren, Gemüse binden, abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Tipp

Portugiesische Bohnen sind als eigenständiges Gericht, sehr gut an heißen Tagen. Schmeckt aber auch als Beilage zu Gebratenem. Man kann die Stärke mit Johannisbrotmehl ersetzen, dann ist es nicht nur Low Carb, sondern No Carb. Meine Oma hat einen spanischen Tomatensalat ohne Essig dazu gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Portugiesische Bohnen

  1. verenahu
    verenahu kommentierte am 24.08.2015 um 05:53 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. VeganRob
    VeganRob kommentierte am 21.07.2015 um 00:21 Uhr

    Portogiesische -> Portugiesische

    Antworten
    • Uttenhofen
      Uttenhofen kommentierte am 21.07.2015 um 11:17 Uhr

      Stimmt, hab das ohne nachzudenken aus der Rezeptesammlung meiner Oma abgetippt. Nach dem Motto Oma hat immer recht....Vielleicht verbessert der Administrator? Wär super

      Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 21.07.2015 um 14:50 Uhr

      Liebe Uttenhofen! Wir haben das bereits ausgebessert. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche