Porree-Pastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Dünne Porreestangen; in dünnen Scheibchen
  • 60 g Butter
  • 60 g Geräucherter durchwachsener Speck
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch; gewürzt mit
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Blätterteig (tiefgekühlt)

Den Porree mit der Butter und ein klein bisschen Wasser in einen Kochtopf Form und 10 min weichdünsten, bis er weich ist. Eine Obsttortenform mit einer sehr dünnen Teigschicht ausbreiten. Porree, Speckwürferl darauf gleichmäßig verteilen und mit Pfeffer würzen (Salz ist nicht nötig; der Speck beinhaltet genügend Salz).

Die Pastete mit dem übrigen Teig überdecken, dabei gut glatt drücken, und ein Loch in die Mitte des Teiges schneiden. Im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad (Gasherd 3-4) ca. 35 Min. backen, bis der Teig hellbraun ist.

Die Pastete aus dem Backrohr nehmen. Das Ei mit Milch verquirlen. So viel von dieser Mischung durch das Loch im Teigdeckel Form, dass die Pastete gefüllt wird.

Die Pastete von Neuem für ungefähr 10 Min. in das Backrohr schieben, bis Ei-Milch-Mischung geronnen ist.

Man kann die Pastete, jeweils nach Wahl, heiß bzw. abgekühlt zu Tisch bringen. Der Guss nimmt das feine Zwiebelaroma des Porrees an.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Porree-Pastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche