Porree-Paradeiser-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Bleichlauch
  • 1 Zwiebel (mittelgross)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Noilly Prat
  • 50 ml Weisswein
  • 100 ml Rahm
  • 4 Stieltomaten, groß
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Fertigstellen:

  • 0.5 Büschel Oregano
  • 30 g Butter
  • 6 EL Semmelbrösel

Den Porree wenn nötig reinigen, abspülen und in Ringe schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauchzehe häuten und klein hacken. In einer mittleren Bratpfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Den Porree beigeben und kurz mitdünsten. Mit dem Noilly Prat und dem Weisswein löschen. Das Gemüse offen machen, bis die Flüssigkeit praktisch verdampft ist. Daraufhin den Rahm beigeben und das Gemüse bei geschlossenem Deckel weich weichdünsten. Als letzten Schritt den Deckel noch mal entfernen und den Rahm beinahe vollständig einreduzieren. Das Lauchgemüse mit Salz und Pfeffer würzen. In eine gebutterte Auflaufform Form.

Während der Porree kocht, jeden Paradeiser in vier dicke Scheibchen schneiden. Die Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Fertigstellen die Oreganoblättchen hacken. In einer beschichteten Pfanne die Butter zerrinnen lassen. Die Semmelbrösel sowie den Oregano beigeben und alles zusammen gut vermengen.

Vor dem Überbacken die Tomatenscheiben ziegelartig leicht in den Porree drücken. Alles mit der Paniermehlmischung überstreuen.

Den Porree-Paradeiser-Gratin auf der Stelle im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten zwanzig min überbacken. Heiss zu Tisch bringen.

Als Zuspeise passen Salzkartoffeln und/oder Bratwürste.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Porree-Paradeiser-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche