Porree nach Winzerart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Kleine Lauchstengel
  • 500 ml Gemüsebouillon

Vinaigrette:

  • 1 sm Gekochte Rande Rote Rüben
  • 1 md Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Pfefferessig oder evtl. Weissweinessig
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl
  • 100 ml Lauchsud

Den Lauch sorgfältig putzen, Wurzelansatz wegschneiden, dabei dunkelgrüne Stengelteile grosszügig wegschneiden. Die Stengel dritteln.

Die Suppe aufwallen lassen. Die Lauchstücke darin derweil zehn bis fünfzehn Min. weich machen. Aus dem Bratensud heben und auf einer Platte anrichten.

Die Rande abschälen und klein würfeln. Die Zwiebel sowie die Küchenkräuter klein schneiden.

Senf, Salz, Essig, Pfeffer, Olivenöl und Lauchsud durchrühren. Rote Rüben, Zwiebeln und Küchenkräuter beigeben. Die Salatsauce über den noch warmen Porree gleichmäßig verteilen. Vor dem Servieren durchziehen.

Tipp:

am Morgen bzw. ein paar Stunden vor dem Essen: Den Porree machen und mit der Salatsauce einmarinieren. Nicht im Kühlschrank, sondern bei Raumtemperatur behalten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Porree nach Winzerart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche