Porceddu (Sardischer Spanferkelrücken)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Den Spanferkelrücken mit der Schwartenseite nach unten für ca. 5-6 Stunden in etwa fingerhoch eingefülltes Salzwasser legen. Dann die Schwarte mit einer Rasierklinge oder einem sehr scharfen Messer einschneiden, das Fleisch salzen und pfeffern. Knoblauchknolle, Zwiebeln, Karotte, Stangensellerie sowie die Tomaten in Würfel schneiden und in einem Bräter in etwas Öl kurz anrösten. Sämtliche Kräuter und Gewürze dazugeben und langsam mit Bier ablöschen. Das Spanferkel zunächst mit der Schwarte nach unten auf das Gemüse setzen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 15 Minuten braten. Dann umdrehen und noch etwa 35 Minuten weiterbraten. Währenddessen bei Bedarf mit Geflügelfond oder Suppe aufgießen. Spanferkel aus dem Ofen nehmen und die Sauce bei großer Hitze immer wieder mit Suppe oder Fond aufgießen und wieder einkochen lassen. Die Schwarte etwas mit feinem Salz bestreuen und bei Oberhitze noch braten, bis der Braten schön knusprig ist. Sauce passieren und gegebenenfalls nochmals abschmecken. Das Fleisch von den Knochen lösen, tranchieren und anrichten. Mit der fertigen Sauce überziehen.

Tipp

BACKROHRTEMPERATUR: 180 °C, dann Oberhitze
GARUNGSZEIT: ca. 50-60 Minuten
BEILAGENEMPFEHLUNG: Schmorgemüse und Rosmarinkartoffeln

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Porceddu (Sardischer Spanferkelrücken)

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 29.11.2015 um 20:37 Uhr

    oh, ich hätte gedacht, dass ein spanferkelrücken viel länger im ofen benötigen würde! super!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche