Popia Häppchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 EL Sojasauce
  • 8 Frühlingsrollenteig (30 x 30 cm)
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 EL Sesamsamen (hell)
  • 100 g Rundkornreis
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Honig
  • 2 Prise Zimt (gemahlen)
  • 4 Knoblauchzehen
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 80 g Champignons
  • 3 EL Keimöl
  • 100 g Maikörner (aus der Dose)
  • 1 Sehr kleine Stange Porree
  • 1 Eidotter
  • 400 g Schweinehackfleisch
  • 1 Eiklar
  • 1000 ml Pflanzenöl (zum Fritieren)

Den Langkornreis in ½ Liter Wasser etwa 25 min im geschlossenen Kochtopf schonend gardünsten, bis das Wasser vollkommen aufgesogen ist. Den Langkornreis in ein Sieb Form bzw. auf einer Platte auslegen und abkühlen. Den Essig mit 3 El Sojasauce, Honig und Zimt durchrühren. 2 Knoblauchzehen von der Schale befreien und ausdrücken und dazugeben, mit Pfeffer würzen. Das Hähnchenbrustfilet abspülen, abtrocknen und kleinwürfelig schneiden. Das Fleisch in die Marinade Form und eine halbe Stunde kochen darin ziehen. In der Zwischenzeit die Zwiebel, den restlichen Knoblauch sowie die Karotte von der Schale befreien. Champignons mit einem trockenen Geschirrhangl abraspeln. Das Gemüse in winzig kleine Würfel schneiden, 2 El Keimöl erhitzen und das Gemüse darin kurz anschwitzen, abkühlen. Die Maiskörner in einem Siebn abrinnen. Den Porree reinigen, der Länge nach halbieren und in schmale Streifen schneiden. Kukuruz und Porree mit den Geflügelwürfeln samt der Marinade vermengen. Die Teigblätter in je 4 auf der Stelle große Quadrate schneiden, je 1 El der Geflügelmasse in die Mitte des Teigquadrates setzen, die Teigspitzen der Reihe nach zur Mitte hin zusammenschlagen. Die Ränder des Teigs sollten sich dabei leicht überlappen, so dass ein kleines Briefchen entsteht.

Die Ränder gut glatt drücken.

Das Karotten-Schwammerl-Gemüse mit Faschiertem, restlicher Sesamsamen, Sojasauce, Sesamöl, Curry, Eiklar zu einer formbaren Massen mischen, mit Pfeffer würzen. Mit angefeuchteten Händen aus der Menge kleine Bällchen (etwa 3 cm) formen. In dem Langkornreis auf die andere Seite drehen, so dass die Bällchen rundum damit bedeckt sind.

Den Boden eines Dämpftopfs ca. 2 cm hoch mit Wasser überdecken. Den Dämpfeinsatz mit dem restlichen Keimöl einstreichen, die Bällchen hineinsetzen und den Einsatz in den Kochtopf stellen. Bällchen im geschlossenen Kochtopf 15-20 min im Dampf gardünsten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Popia Häppchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche