Pomodori alla Siciliana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Feste, reife Paradeiser mit einem Durchmesser
  • Von in etwa 7cm
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (geschält, fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (geschält, fein gehackt)
  • 150 g Frische Weissbrotkrumen Masse anpassen
  • 4 Sardellenfilets abgetropft, 10 Mi
  • Kaltem Wasser gewässert und feingehackt
  • 200 g Dose Thunfisch in Olivenöl, in klein
  • Stückchen zerpflückt
  • 3 EL Petersilie (glatt)
  • 2 EL Kapern ausführlich gewasche
  • Und abgetropft
  • 6 Schwarze Oliven entsteint feingehackt
  • 1 EL Parmesan (frisch gerieben)

Zum Anrichten:

  • Petersilie

Gebackene Paradeiser mit Sardellen, Thunfisch und schwarzen Oliven gefüllt.

Den Herd auf 165 °C vorheizen. Etwa 1/2cm von dem oberen Teil jedem Paradeiser klein schneiden. Mit einem kleinen TL alles zusammen Fruchtfleisch und die Kerne herausnehmen, bis ein Gehäuse von ca. 1/2cm Dicke übrig bleibt. Die Paradeiser innen mit Salz würzen und umgekehrt zum Abtropfen auf Papiertücher stellen.

In der Zwischenzeit Olivenöl in einer schweren, dementsprechend großen Bratpfanne erhitzen und bei mässiger Temperatur die feingehackten Zwiebeln und den Knoblauch unter häufigem Umrühren sieben oder evtl. acht Min. darin rösten, bzw. Bis die Zwiebeln glasig, aber nicht braun sind.

Die frischen Weissbrotkrumen, die Sardellenfilets und Thunfischstücke hineinrühren und unter dauerndem Umrühren eine oder evtl. zwei Min. weiterkochen. Die Bratpfanne von der Kochstelle nehmen und die frisch feingehackte Petersilie, die Kapern und Oliven zufügen. Falls die Mischung zu trocken und bröselig wirkt, mit noch ein kleines bisschen Olivenöl durchrühren.

Anschließend mit einem Löffel die Farce in die ausgehöhlten Tomaten einfüllen, den frisch geriebenen Parmesan und ein paar Tropfen Olivenöl darübergeben.

Die gefüllten Paradeiser aneinander in eine leicht geölte, dementsprechend große feuerfeste geben legen und auf dem mittleren Bratrost im Herd zwanzig bis dreissig Min. backen, bzw. Bis sie weich, aber nicht zerkocht und die Krumen braun und kross sind.

Die Paradeiser heiß oder evtl. abgekühlt und mit ein kleines bisschen frisch gehackter Petersilie bestreut anrichten. Sie können als Teil eines antipasto oder evtl. als einzelner Gemüsegang gereicht werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pomodori alla Siciliana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche