Pommerscher Gänsebraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Gans; jung, in etwa 3 kg
  • Salz
  • 6 Äpfel; säuerlich (-8) z.B. Boskop
  • 3 EL Schwarzbrot (-4); gerieben
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Zucker
  • 125 ml Rindsuppe
  • 1 EL Mehl ((2))
  • Pfeffer

Die Gans ausnehmen, spülen und abtrocknen, dann innen und aussen mit Salz einreiben. Die Äpfel von der Schale befreien, in Achtel teilen und das Kerngehäuse entfernen.

Das geriebene Schwarzbrot, die Rosinen, ein klein bisschen Salz sowie den Zucker mit den Apfelschnitze vermengen. Die Bauchhöhle der Gans locker damit befüllen, die Öffnung mit Holzspiessen verschließen. Die Flügel verschränken, die Keulen am Körper mit Spagat festbinden.

1/2 Liter Wasser in die Bratenpfanne von dem Backrohr gießen. Die Bratenpfannne in das vorgeheizte Backrohr auf die untere Schiene setzen. Die Gans mit der Brust nach unten auf den Bratrost legen. Den Bratrost auf die Bratenpfanne setzen. Die Gans bei 200 °C (Gas Stufe 3) rösten, nach 1 h Bratzeit auf die andere Seite drehen. Jetzt noch ungefähr 1 1/2 bis 2 h weiterbraten, jeweils nach Gewicht. Zwischendurch die Haut anstechen, damit das Fett ausbrät. Als letztes ein wenig Salzwasser über die Brust aufstreichen, damit die Haut schön knusprig wird. Die Gans auf einer Bratenplatte im abgeschalteten Backrohr warmhalten.

Den Bratenfond in einen Kochtopf schütten, ein klein bisschen klare Suppe in die Bratpfanne gießen und den Bratensatz lösen. Das Angebratene von dem Pfannenrand mit einem Pinsel lösen, ebenfalls in den Kochtopf gießen. Das Fett so weit wie möglich abschöpfen, die Sauce mit ein klein bisschen angerührtem Mehl binden und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Zur Gans werden Salzkartoffeln und Apfelrotkohl serviert.

In Mecklenburg wird die Gans mit Apfelschnitze und eingeweichten und entsteinten Dörrzwetschken gefüllt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pommerscher Gänsebraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche