Pommersche Hefeplinsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 25 g Germ
  • 500 ml Milch
  • 250 g Mehl; knapp
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Salz
  • 1 EL Butter (flüssig)
  • Schmalz; zum Braten oder Leichtbutter
  • Zimt-Zucker oder evtl. Powidl oder evtl. Marmelade

Heidi Nawothnig: Die Hefeplinsen sind sowohl in Mecklenburg sowie in Pommern ein beliebter Nachtisch, der gern nach einem deftigen Eintopf serviert wird.

Die Germ in eine ausreichend große Schüssel bröckeln, mit ein kleines bisschen lauwarmer Milch flüssig rühren. Jetzt die restliche Milch, das Mehl, die Eier, den Zucker, das Salz und die flüssige Butter dazugeben.

Alles ausführlich verquirlen, bis der Teig Blasen wirft und dickflüssig ist.

Den Teig bei geschlossenem Deckel an einen warmen Platz stellen und rund 20 min gehen.

Nun Schmalz in einer Bratpfanne erhitzen. So viel Teig hinengeben, dass handtellergrosse Plinsen entstehen. Die Plinsen auf beiden Seiten hellbraun backen. Nun warm stellen, bis der gesamte Teig verbraucht ist.

Die Plinsen mit Zimt-Zucker, Powidl oder Marmelade zu Tisch bringen.

textlich angepasst

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 1

Kommentare0

Pommersche Hefeplinsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche