Pommersche Entensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Ente
  • 2000 ml Wasser (gesalzen)
  • 3 Pimentkörner
  • 1 Zwiebel, gespickt mit 2-3 Nelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Bund Suppengrün
  • 600 g Erdäpfeln
  • 50 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 2 Dotter, zum Legieren
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Kerbel
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

1. Ente innen und aussen abspülen, das Entenklein - wenn vorhanden - mit verwenden, Leber getrennt machen. Salzwasser zum machen bringen und die Ente einlegen (sollte bedeckt sein). Zwiebel, Gewürze, Lorbeergewürz und vorbereitetes Suppengrün zufügen und alles zusammen weich gardünsten.

2. Die Erdäpfeln von der Schale befreien, würfelig schneiden und getrennt in wenig Salzwasser halbgar machen. Abgiessen und zur Seite stellen. Die Ente aus der klare Suppe nehmen und in Stückchen teilen. Falls gewünscht, die Haut entfernen. Falls die klare Suppe sehr fett ist, entfetten.

3. Aus Butter und Mehl eine Schwitze bzw. Einbrenne machen und mit der abgeseihten Entenbrühe löschen. Die Erdäpfeln in der klare Suppe fertig gardünsten. Die Entenstücke wiederholt einlegen, erwärmen und die Suppe mit den verquirlten Eigelben legieren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und die Küchenkräuter unterrühren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pommersche Entensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche