Polnische Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 dag Räucherbauch
  • 8 Räucherwürstchen
  • 8 Ungebrühte Bratwürstchen
  • 6 Zwiebel
  • 1 Sellerie (Knolle)
  • 4 Petersilienwurzel
  • 1 Tasse Honigkuchen
  • 1 Ganzes Glas Powidl
  • 1 Malzbier

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

In einem reichlich grossen Topf Bodenbedeckend Leitungswasser hineingeben (ca. 4 cm hoch). Den Räucherbauch in grosse Stückchen kleinschneiden und dazufügen. Auf kleiner Flamme etwa eine halbe Stunde am Herd kochen, bis der Räucherbauch beinahe gabelgar ist.

Die Zwiebeln in Scheibchen kleinschneiden und die Sellerieknolle erst in Scheibchen, danach zirka 3 cm lange Streifchen kleinschneiden. Die Petersilienwurzel reinigen und dito in Scheibchen, anschliessend die Scheibchen in Streifchen kleinschneiden. Alles Kleingeschnittene in den Topf dazugeben. Danach derweil auf kleiner Flamme weiterkochen, bis der Räucherbauch vollends gabelgar ist.

Daraufhin den Räucherbauch aus dem Bratensud herausnehmen und in einer Backschüssel lagern.

Danach die 8 Räucherwürstchen in Topf geben und weiterkochen bis das Grünzeug weich ist.

Den Honigkuchen würfeln und in Backschüssel einfüllen. Als nächstes wird das Malzbier über die Honigkuchenwürfel gegossen. Umrühren und ein klein bisschen stehen lassen, bis der Honigkuchen weich geworden ist. Als nächstes wird der geweichte Honigkuchen mit dem Malzbieehmen und in einer Backschüssel lagern.

Jetzt die 8 Räucherwürstchen in Topf einfüllen und weiterkochen bis das Grünzeug weich ist.

Den Honigkuchen in grössere Würfel kleinschneiden und in Backschüssel einfüllen. Danach wird das Malzbier über die Honigkuchenwürfel gegossen. Umrühren und ein klein bisschen stehen lassen, bis der Honigkuchen weich geworden ist. Danach wird der geweichte Honigkuchen mit dem Malzbier in den Topf gegeben. Danach ein paarmal umrehmen und in einer Backschüssel lagern. Danach die 8 Räucherwürstchen in Topf einfüllen und weiterkochen bis das Grünzeug weich ist.

Den Honigkuchen in Würfel kleinschneiden und in Backschüssel einfüllen. Danach wird das Malzbier über die Honigkuchenwürfel gegossen. Umrühren und ein klein bisschen stehen lassen, bis der Honigkuchen weich geworden ist. Danach wird der geweichte Honigkuchen mit dem Malzbier in den Topf gegeben. Danach ein paarmal umrehmen und in einer Backschüssel lagern. Danach die 8 Räucherwürstchen in Topf einfüllen und weiterkochen bis das Grünzeug weich ist.

Den Honigkuchen in Würfel kleinschneiden und in Backschüssel einfüllen. Später wird das Malzbier über die Honigkuchenwürfel gegossen. Umrühren und ein klein bisschen stehen lassen, bis der Honigkuchen weich geworden ist. Später wird der geweichte Honigkuchen mit dem Malzbier in den Topf gegeben. Später ein paarmal umrehmen und in einer Backschüssel lagern. Später die 8 Räucherwürstchen in Topf einfüllen und weiterkochen bis das Grünzeug weich ist.

Den Honigkuchen würfeln und in Backschüssel geben. Anschließend wird das Malzbier über die Honigkuchenwürfel gegossen. Umrühren und ein klein bisschen stehen lassen, bis der Honigkuchen weich geworden ist. Anschließend wird der geweichte Honigkuchen mit dem Malzbier in den Topf gegeben. Anschließend ein paarmal umrehmen und in einer Backschüssel lagern. Anschließend die 8 Räucherwürstchen in Topf geben und weiterkochen bis das Grünzeug weich ist.

Den Honigkuchen würfeln und in Backschüssel einfüllen. Darauf wird das Malzbier über die Honigkuchenwürfel gegossen. Umrühren und ein klein bisschen stehen lassen, bis der Honigkuchen weich geworden ist. Darauf wird der geweichte Honigkuchen mit dem Malzbier in den Topf gegeben. Darauf ein paarmal aufrühren, damit nichts anbrennt.

Auf diese Weise ein klein bisschen durchkochen.

Anschliessend das Powidl hineinrühren und nochmal ein bischen durchkochen.

Später werden der vorher herausgenommene Räucherbauch und die 8 ungebrühten Bratwürstchen in den Topf dazugegeben.

Auf kleinster Flamme derweil weitergaren, bis die ungebrühten Bratwürstchen straff sind. Aufpassen, dass die ungebrühten Brat- würstchen nicht platzen. Ehmen und in einer Backschüssel lagern.

Dann die 8 Räucherwürstchen in Topf einfüllen und weiterkochen bis das Grünzeug weich ist.

Den Honigkuchen in grössere Würfel kleinschneiden und in Backschüssel einfüllen. Jetzt wird das Malzbier über die Honigkuchenwürfel gegossen. Umrühren und ein klein bisschen stehen lassen, bis der Honigkuchen weich geworden ist. Jetzt wird der geweichte Honigkuchen mit dem Malzbier in den Topf gegeben. Jetzt ein paarmal aufrühren, damit nichts anbrennt.

Auf diese Weise ein klein bisschen durchkochen lassen.

Anschliessend das Powidl hineinrühren und abermals ein bischen durchkochen lassen.

Später werden der vorher herausgenommene Räucherbauch und die 8 ungebrühten Bratwürstchen in den Topf dazugegeben.

Auf kleinster Flamme derweil weitergaren, bis die ungebrühten Bratwürstchen straff sind. Aufpassen, dass die ungebrühten Brat- würstchen nicht platzen. Während des Köchelns immer abermals aufrühren, sodass am Boden des Kochtopfes nichts anbrennen kann.

Achtung - Es darf Kein S A Liter Z hinzugegeben werden !

Heinz, Balingen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Polnische Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche