Pollo alla Romana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Küchenfertiges Henderl (etwa 1, 2 kg)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, frisch gemahlener weisser Pfeffer
  • 3 EL Faschierte Küchenkräuter (z.B. Majoran, Salbei, Petersilie und Rosmarin)
  • Abgeriebenes von 1/2 unbehandelten Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Bauchspeck (durchwachsen)
  • 125 ml Weisswein (trocken)
  • 300 g Gehäutete, gewürfelte Paradeiser
  • 100 g Gewürfelte Frühlingszwiebeln
  • Öl (für die Form)

1. Das Hühnchen abspülen, abtrocknen und in Längsrichtung halbieren.

2. Den gehackten Pfeffer, Knoblauch, Salz, die Küchenkräuter und die Zitronenschale miteinander mischen und das Henderl mit 2/3 der Mischung innen würzen, den Rest auf der Haut gleichmäßig verteilen.

3. Das Henderl mit Öl beträufeln und mit Speck umwickeln. In eine feuerfeste, gefettete geben legen, in den auf 250 °C aufgeheizten Herd schieben, kurz anbraten und den Wein zugiessen.

4. Nach 15 Min. die Paradeiser und Frühlingszwiebeln dazugeben, die Temperatur auf 180 °C reduzieren und in 30 Min. fertiggaren.

gemacht, war komplett problemlos, statt Zitronenschale, Zitronenaroma bzw. geriebene Zitronenschale genommen, kein Problem, trotz des Zuckers. Und keine frischen Paradeiser, die schmecken im März nicht, sondern eine kleine Dose geschälte Paradeiser (400gr). Dazu ein Ratatouille und Ofenkartoffeln mit Rosmarin, war gut!

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pollo alla Romana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche