Polentakuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 ml Gemüsebouillon
  • 250 g Bramatamais
  • 1 Peperoncino
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 EL Rosinen
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Bergkäse
  • Salz
  • Pfeffer

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Die Suppe aufwallen lassen. Den Kukuruz einstreuen, dabei mit einer Holzkelle gleichmässig umrühren. Die Temperatur möglichst klein stellen und die Polenta unter häufigem Rühren derweil ca. vierzig min zu einem dicken Brei quellen; am Pfannenrand soll sich eine Kruste bilden, Den Peperoncino in Längsrichtung halbieren und entkernen. Den Knoblauchzehe abziehen. Beides mit der Petersilie und den Rosinen klein hacken. Die gehackten Ingredienzien im Olivenöl weichdünsten, bis es gut riecht.

Nach dreissig min der Kochzeit des Maises die gedünsteten Ingredienzien unter die Polenta rühren und noch ca. zehn min mitköcheln.

Den Käse klein würfeln. Zum Fertigstellen den Käse unter die Polenta rühren, bis er geschmolzen ist. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Tessiner Polenta wird zum Servieren auf einem Holzbrett aufgehäuft bzw. in einer Platte ausgestrichen und gestürzt. Dazu passt ein Ragout und/oder eine würzige Paradeisersauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Polentakuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche