Polentakuchen mit Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 150 g Speck (durchwachsen, Scheiben)
  • 150 g Maiskörner (tiefgekühlt)
  • 50 g Pecorino sardo oder Parmesan
  • 500 g Topfen (40%)
  • 2 Eier (gross)
  • 150 g Polentagriess
  • 100 g Mehl
  • 150 g Öl
  • Salz
  • Paprika (edelsüss, Pulver)
  • Pfeffer
  • 1 Salbei (Zweig)

Den Speck kleinwürfelig schneiden und in einer Bratpfanne kross ausbraten. In ein feines Sieb gießen, das Fett auffangen und damit eine Gratinform (19x26 cm) ausstreichen. Die Maiskörner entfrosten. Den Pecorino auf der groben Seite der Haushaltsreibe reiben. Mit dem Topfen in eine geeignete Schüssel Form. Speckwürferl und Eier dazumischen. Dann den Polenta-Griess, das Mehl sowie das Öl dazugeben und glattrühren. Mit Salz, Paprikapulver und ausreichend schwarzem Pfeffer würzen. Den Teig gleichmässig in die gefettete Gratinform befüllen und glattstreichen. Die Maiskörner und Salbeiblätter darauf gleichmäßig verteilen. Den Polentakuchen im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 40 Min. backen.

Lauwarm mit Küchenkräuter-Frischkäse (s. Rezept) zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Polentakuchen mit Speck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche