Polentaauflauf Mit Spinat Und Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Butter
  • 200 g Polentagriess
  • 1000 g Geputzten Blattspinat (oder Mangold)
  • 500 g Paradeiser
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • Einige Zweige Basilikum
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)

In einem heissen Kochtopf Polenta anrösten. Kochtopf von dem Küchenherd nehmen, 150 g Butter unterziehen. Knoblauch von der Schale befreien und klein schneiden, in die Polenta rühren. Kochtopf wiederholt auf den Küchenherd stellen, ¾ Liter Wasser dazugeben, mit Salz würzen und zum Kochen bringen. Bei milder Hitze ca. 25 Min. bei geschlossenem Deckel ausquellen, dabei immer wiederholt umrühren. Zwiebel von der Schale befreien und klein schneiden, in einem großen Kochtopf in der übrigen Butter anschwitzen. Spinat dazugeben, bei geschlossenem Deckel kurz weichdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen. Die Polentamasse in eine gefettete Gratinform aufstreichen, den gedünsteten Spinat darauf schichten. Paradeiser in Scheibchen schneiden, auf den Spinat legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit geschnittenem Basilikum und geriebenem Parmesan überstreuen.

Im 200 Grad heissen Rohr in etwa eine halbe Stunde goldbraun backen. Mit Chinakohlsalat zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Polentaauflauf Mit Spinat Und Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte